_..
News _.. Projects _.. Publications _.. Exhibitions _.. Press _.. About _.. Office _..












LEBEN IN ZELLEN
Von Räumen zum Vergessen, Kapseln und sheep boxes
Gabu Heindl in: dérive 34
Wien, 2009



... Als leistbare Alternativen zu jeder Art von Hotel sind Manga Kissa temporäre Übernachtunsstätten
für mobile Arbeitende. Für manche werden diese Internet-Cafés jedoch zum vollkommenen Wohnungs-
ersatz: Japanische Zeitungen sprechen dabei von "Net-Café refugees". Die Sheep Box im Manga Kissa
wird zum Lebensraum für eine wachsende Anzahl der neuen "working poor" in Japan, denen, die zu
einem so geringen Lohn arbeiten, dass sie sich keine Wohnung mehr leisten können. Sie leben eine
Form der Mobilität, über die in Japan gern geschwiegen wird: Temp-Jobs gepaart mit Obdachlosigkeit...

Download Text


content: (c) GABU Heindl Architektur 2008