_..
News _.. Projects _.. Publications _.. Exhibitions _.. Press _.. About _.. Office _..






English
Gabu Heindl_..............................................................................................................................
Architektin und Stadtplanerin, Mag.Arch., M.Arch.II
Staatlich befugte und beeidete Ziviltechnikerin

Seit 2013: Vorstandsvorsitzende ÖGFA - Österreichische Gesellschaft für Architektur
2011-2015: Mitglied Architekturbeirat der Bundesimmobiliengesellschaft - BIG
2011-2013: Mitglied im Gestaltungsbeirat Linz

GABU Heindl Architektur ist spezialisiert auf Realisierungen von öffentlichen Kultur- und Sozialbauten,
städtebauliche Studien und Planungen sowie Forschungen und Publikationen zu Arbeit, Urbanität und Alltag.
Gabu Heindl publiziert in Fachzeitschriften wie JAE, Umbau, Volume, dérive, u.a.; Bücher: Arbeit Zeit Raum.
Bilder und Bauten der Arbeit im Postfordismus (turia+kant, 2008), position alltag – architecture in the
context of everyday life (HDA Verlag, 2009). Seit 2007 ist sie Lehrende am Institut für Kunst und Architektur
an der Akademie der Bildenden Künste Wien, davor an der TU Graz, an der TU Delft und am Berlage
Institute in Rotterdam.
Von 2001 bis 2003 Projektarchitektin bei Diller + Scofidio in New York und bei de Architekten Cie. in
Amsterdam.
Studium der Architektur an der Akademie der Bildenden Künste in Wien, an der Geidai University in
Tokyo und mit einem Fulbright Stipendium im Postgraduate Programm - Master of Architecture and Urban Design -
an der Princeton University, USA.


Profil auf World Architects
Profil auf baunnetz
Profil auf nextroom
Profil auf archello

Publikationen: academia.edu



REALISIERUNGEN (Auswahl):

"The Promises of Modernist Premises"
Pool Trakiya 2016
Plovdiv, Bulgarien
Opening Oct. 2016

"Intersektionales Stadthaus - solidarisches Wohnen"
Wohnhaus-UmBau Grundsteingasse
Intersektionales Stadthaus für den Verein für die
Barrierefreiheit in der Kunst, im Alltag, im Denken
Wien, 2016

"Die 70er. Damals war Zukunft"
Ausstellungsarchitektur der Jahresausstellung "Die 70er"
Schallaburg, 2016

Internationales Konferenzzentrum (in Arbeit)
Am Hof, 1010 Wien, 2016

"Wien. Die Perle des Reiches"
zu Stadt- und Raumplanung im Nationalsozialismus in Wien
Ausstellungsgestaltung im Az W / Kartographie IKA Wien
Eröffnung März 2015

"Donaukanal Partitur"
Gestaltungs- und Entwicklungsleitlinien für den Wiener Donaukanal
gemeinsam mit Susan Kraupp
Auftraggeber: MA 19, Stadt Wien
Stadtentwicklungskommission: 2014

"Festwochen Skulptur"
Wiener Festwochen 2014, 2015, 2016
in drei stadträumlichen Variationen:
3. Eröffnung Mai 2016
2. Eröffnung Mai 2015
1. Eröffnung Mai 2014

"Fünf Höfe für die Zehnergasse"
Schul-Erweiterung des BG Zehnergasse in Wiener Neustadt, geladener Wettbewerb, 1. Preis
Auftraggeber: BIG | Bundesimmobiliengesellschaft
Eröffnungsfeier 02.06.2014

Stadtkino im Künstlerhaus
Konzeption und Umbau, Stadtkino Foyer und Bar
Eröffnung Herbst 2013

Draußen im Gefängnis
Kunst am Bau in der Justizanstalt Krems, geladener Wettbewerb, 1. Preis, 2010
Fertigstellung 2011

Wild Translation
Konzept und Ausstellungsarchitektur: “Utopie und Alltäglichkeit. Zwischen Kunst und Pädagogik”
mit trafo.K, Centre d’Art Contemporain Genève, 2009

Venedig: Pavilion
Österreich-Pavillon, 53. Biennale Venedig 2009
Projektionsraum im Raum für Dorit Margreiters Film "Pavilion"

Der Bau
Unter Uns – Dekonstruktion eines Gebäudes, Kulturhauptstadt Linz09
Brückenkopfgebäude, Hauptplatz Linz, mit Hito Steyerl, 2009 (Rückbau: Sommer 2010)

Österreichisches Filmmuseum inside/out
Eingang / Filmbar / Fassade
Albertina Museum, Augustinerplatz 1
Fertigstellung 2008

Kindergarten Rohrendorf
Umbau mit Zubau in Niedrigenergiebauweise
Fertigstellung 2008

brut Wien
Bar und Theaterfoyer des brut im Künstlerhaus
mit Manfred Hasler und konstantin gabel
Fertigstellung 2007


BÜCHER

Spielräume | free play (Hg. Gabu Heindl), Reader zur Ausstellung, Graz: HDA Verlag
position alltag. architecture in the context of everyday life.
Hg. Markus Bogensberger, Gabu Heindl
HDA Verlag, Graz 2009

Arbeit Zeit Raum. Bilder und Bauten der Arbeit im Postfordismus
Hg. Gabu Heindl
Verlag Turia + Kant, Wien 2008


PREISE / ANERKENNUNGEN

2015
– 1. Preis, offener internationaler Wettbewerb
„From Those You Saved“: Commemoration expressive of gratitude
to all the Poles who rescued Jews in German-occupied Poland, Warschau
(mit Eduard Freudmann)
– IOC/IAKS Award in Bronze für "Positioning a school as a central sports-
and community center for the entire neighborhood – Erweiterung BG Zehnergasse
Internationale Vereinigung Sport- und Freizeiteinrichtungen

2014
– Anerkennung beim Bauherrenpreis der Zentralvereinigung
der ArchitektInnen Österreichs für "Fünf Höfe für die Zehnergasse"
– Vorbildliches Bauen, NÖ Landesregierung, 2014
– Niederösterreichischer Baupreis, Anerkennung 2014

2011
– 1. Preis, geladener Wettbewerb für Gestaltungs- und Entwicklungsleitlinien
Wiener Donaukanal, MA19, Stadt Wien (mit Susan Kraupp)
- 1. Preis, geladener Wettbewerb "Evangelisches Realymnasium Donaustadt"

2010
- Anerkennungspreis des Landes Niederösterreich für Architektur
- 40 under 40 – Europe’s emerging young architects and designers
- 1. Preis, geladener Wettbewerb für Kunst am Bau, Justizanstalt Krems, Niederösterreich
- 3. Preis, geladener Wettbewerb für den Umbau des Eingangsbereichs der Silberkammer, Hofburg, Wien
- Yo.V.A.3 - Young Viennese Architects
- Margarete Schütte-Lihotzky Projektstipendium

2009 – 1995
- Auszeichnung für „Arbeit Zeit Raum. Bilder und Bauten der Arbeit im Postfordismus” als eines
_der schönsten Bücher Österreichs 2008
- 1. Preis, geladener Wettbewerb für einen Kindergarten-Zubau in Rohrendorf/Krems. Realisierung: 2008
- JAE Best Design Article Award 2005/2006, ACSA Philadelphia
- 2. Preis, geladener Wettbewerb „Boardinghouse Vienna” (mit Rataplan, S.Valla)
- 2. Preis, „Hausbacken – Appetit auf Architektur”, mit D. Robnik
- 1. Preis und Jury-Empfehlung für “Pink Trash”, Umsetzung eines public-awareness-Projekts über Müll, Wien
- The Rolex Mentor and Protégé Arts Initiative Award, Mentor: Alvaro Siza
- Lobende Erwähnung für „ATON´s EYE”, internationaler Wettbewerb, New Archeological Museum in Kairo
_(mit P. Achhorner / F. Winkler)
- Butler Travelling Prize für „Sublime Excretions“, Princeton University, USA
- Fulbright Stipendium, Fulbright Commission, Wien
- Tuition Grant, Princeton University, USA
- Margarethe Schütte-Lihotzky Preis für „Waste City“, Akademie der bildenden Künste, Wien
- Bunkacho Fellowship, Ministerium für Unterricht und Wissenschaft, Japan


PUBLIKATIONEN / VORTRÄGE

2017
- "Powerfully (Precariously) Positioned Planning Proposition", Gabu Heindl in: Volume - "WohnRaumPolster – Vom Nicht-Sozialen am Sozialen Wohnbau, von fehlenden Räumen
und Waschküchen-Urbanismus“, in: Wohnraum ist keine Ware! Sozialer Wohnbau:
Geschichte, Kämpfe, Perspektiven, Andrej Holm, Leo Kühberger (Hg.)
Mandelbaum (erscheint in Kürze)

2016
- "Öffentlicher Raum als Testfall für die Stadtplanung", in: Standpunkte 19: Wien Wächst.
Öffentlicher Raum, Peter Prenner, Arbeiterkammer Wien (Hg.), Wien 2016
- "The Other PPP: Planning Politics People. Gedanken zu einer politischen Ethik der Planung"
in: Jahrbuch Raumplanung 2016. Ethik. Raum planen, NWV, Wien/Graz 2016
- "Grund und Boden. Ein wertvolles Gemeingut", in: Zuschnitt 62, pro Holz, 2016
- "Matrizenbau und Matratzenlage: von Wohnraumspekulation zu Obdachlosigkeit"
in: Matratze / Matrize. Möblierung von Subjekt und Gesellschaft. Konzepte in Kunst
und Architektur, Irene Nierhaus, Kathrin Heinz (Hg.), transcript Verlage, Bielefeld 2016
- "The Monument Is a Dilemma. Contemporary commemoration and the failing of philanthropy
in public space", mit Eduard Freudmann in: political critique, 17.2.2016
Policial Critique

2015
- "Solidarität. Wie entstehen demokratische Räume?", in: Umbau 28, 2015
- "Investition, Abstraktion, Signatur – Aspekte der Beziehung von Neoliberalismus
und Architektur"‚ in: Konstruktiv 297 (mit Drehli Robnik)
- "Das Ringen um die Ringstraße. Recht auf Stadt als Recht auf Zentrum", in: Der Ring.
Pionierjahre einer Prachtstraße, Andreas Nierhaus, Wien Museum (Hg.), Residenz Verlag Wien

2014
- "Learning from Schools, Close a door, draw a line", in: ARPA Journal, Issue 1, Test Subjects.
Columbia University, New York 2014
- ARPA: online architectural journal

2013
- "Waschküchen-Urbanismus. Zur Politik und Ästhetik von Wohn-Arbeit", in: Räume der Vermittlung.
_Ästhetische Prozesse zwischen Alltag und Kunst. Viktor Kittlausz (Hg.), Berlin. Lit Verlag 2013
- "So Many Reports, So Many Questions. For Instance: Is There Such a Thing as Postcolonial Critical Planning?",
_in: Transcultural Modernisms. Model House Research Group (Hg.), Sternberg Press
- "Mock-Up in Close-Up", Vorführung und Vortrag in The Architecture Foundation", London
- "Mock-Up in Close-Up", Vorführung und Vortrag in Ooga Booga, Los Angeles
- "Close-Up", in: Abitare 533 06/2013, Milano
- "Mock-ups in Close-up",
_in: ICON 121 film, Loughton 2013

2012
- "Just Architecture!", Kuratierung Leitthema ERA21, #1 2012 (Brno, CZ)
- "Strittige Räume", der architekt 1/2012, Zeitschrift des BDA (Bund Deutscher Architekten), Berlin

2011
- "Recht auf Konflikt", in: Kulturrisse - Zeitschrift für radikaldemokratische Kultupolitik- IG Kultur
_Heft 2: Urbane Räume: Zwischen Verhandlung und Verwandlung, Wien 2012
- "SOLIDARITäT - Wie entstehen demokratische Räume?", Kuratierung des Schwerpunktthemas der ögfa 2011
- "Utopische Visionen", im Rahmen der Ausstellung "Erschaute Bauten", MAK Wien
- "16. Berliner Gespräch: Was soll Architektur?", Deutsches Architekturmuseum DAZ, Berlin
- "500 Meter Stadt am Ufer: Standort mit Potenzial, Aktuelle Pläne und Projekte",
_im Rahmen der Ausstellung "Platz für die Stadt", Wien Museum
- "Urbandrifters", Kooperation Willi Dorner mit Gabu Heindl
- "Stadt forschen - forschen für die Stadt", im Rahmen von urbanize! 2011, Architekturzentrum Wien
- Pecha Kucha im Rahmen der Vienna Design Week, Wien
- "Just City", Vortrag und Workshop im Rahmen der Ausstellung "Compact City",
_4AM Forum for architecture and media, Brno
- "Draußen im Gefängnis", Teilnahme an der Ausstellung "Auf die Plätze - Sport und Gesellschaft",
_Deutsches Hygiene Museum Dresden
- Beitrag "Kindergarten Rohrendorf" in: "ORTE | Architektur in Niederösterreich 2002 - 2010 Band 3"

2010
- "Mock-Ups in Close-Up - Architectural Models in Cinema 1927 – 2011", Österreichpremiere,
_Filmvorführung im österreichischen Filmmuseum
- Gastvortrag am Institut für Architekturwissenschaften / Architekturtheorie
_im Rahmen der Vorlesung “Gegenwartsarchitektur”, TU Wien
-„Was bleibt ist Arbeitsnorm - Vom Zeichensaal zur Kreativlounge“, Vortrag im Rahmen des Symposiums
_"Was bleibt von der Grazer Schule?", IAKK Institut für Architekturtheorie, Kunst- und Kulturwissenschaften, TU Graz
- 2010 NECS Konferenz URBAN MEDIATIONS in Istanbul: Filmvorführung
_"Mock-Ups in Close-Up - Architectural Models in Cinema 1927 – 2010"
- “Offener Kindergarten. Raum- und Materialpädagogik“, veröffentlicht in: Zuschnitt 37, Wien
- KünstlerInnengespräch zw. Gabu Heindl und Willi Dorner, Tanzquartier Wien
- “Sprechen über Architektur”, Vortrag im Rahmen einer Reihe der ZV - Zentralvereinigung
_der Architekten österreichs, Wien
- "Some Ideas for Better Cities", Vortrag bei der Tagung, organisiert von raumlabor berlin, gallery NoD, Prag
- “New Frontiers. Experimental tendencies in architecture.” Ausstellungsbeteiligung,
_Design Factory Bratislava, Slowakei sowie Zumtobel Lichtforum, Wien
- "Yo.V.A.3 - Young Viennese Architects", Ausstellungsteilnahme, Kunsthalle Wien, project space
- “Wild translation”. Ein Projekt von trafo.K & Gabu Heindl im Rahmen der Ausstellung
_"Utopia and the Everyday", Centre d'Art Contemporain Genève, Schweiz
- “Tribute to Margarete Schütte-Lihotzky”, Vortrag beim Symposium "Beruf Architektin",
_Frauenmuseum, Hittisau/Vorarlberg

2009
- BYOB + Detour Pecha Kucha, 2009 Hong Kong & Shenzhen Bi-city Biennale of Urbanism \ Architecture
- “Mock-ups in Close-up - Architectural Models in Cinema 1927 – 2009”, Filmvorführung und Vortrag
_(mit D. Robnik), 2009 Hong Kong & Shenzhen Bi-city Biennale of Urbanism \ Architecture
- "Walls and Work Turned Inside/Out. Relational Architecture and the Postfordist Condition", Vortrag an der
_Chinese University of Hong Kong, Fakultät für Architektur
- „Mock-Ups in Close-Up“, Filmvorführung und Vortrag bei den Architekturfilmtagen, München
- „Architektur als Medium des Erinnerns/Vergessens“, Vortrag bei „The Material of Memory“,
_Akademie der Wissenschaften, Wien
- „Wer hat die Brückenkopfgebäude gebaut? Dekonstruktion eines Gebäudes“, Projektpräsentation,
_Kepler Salon, Linz
- „Macht und Modell“, Webnotiz für das Diagonale Film Festival
- „Das Leben in Zellen“, veröffentlicht in: dérive 34, Wien

2008
- Präsentation des „brut“: Architekturtage 2008
- „The Mighty Model“, veröffentlicht in: Volume 16, Archis 2008 (mit D. Robnik)
- „Schattenzeiten oder: Lob der Pause“, veröffentlicht in:
_Kuckuck. Notizen zur Alltagskultur - Heft 1/08 „Raum-zeiten“, Graz
- „Cleaning up for tourism”, Vortrag beim Symposium “Tourism and Architecture”, TU Berlin
- „brut gebaut: Performativer Raum durch diagrammatische Materialität“, Vortrag bei
_AG Architektursoziologie der DGS, TU-Darmstadt
- „Following Maps. Strolling before map24“, Gruppenausstellung „zoomandscale“,
_Akademie der bildenden Künste Wien
- „Mock-Ups in Close-Up“, Filmpräsentation und Vortrag im Storefront for Art and Architecture,
_New York, USA (mit D. Robnik)
- „Architecture displayed and displaced: extracting models from movies“, Vortrag,
_Storefront for Art and Architecture, New York, USA

2007
- „Kitchen, Housework, Feminism“, KünstlerInnengespräch zw. Gabu Heindl und Gitte Villesen:
_„Ich bin keine Küche“, Heiligenkreuzerhof, Wien
- „Positions in exchange“, internationales Symposium, Konzept und Organisation
_(mit M. Bogensberger), HDA Graz
- „Architektur 24/7 – eine alltägliche Beziehung”, Ausstellung und Programm-Kuratierung
_(mit M. Bogensberger), HDA / steirischer herbst 2007
- „Wohnbau anderswo”, Vortrag bei “Macht Wohnen arm?”, Graz
- „Architecture of relations”, Vortrag, Geidai University, Tokyo, Japan
- „Bitte sprechen! Postfordistische Arbeitsräume im theatralen Setting”, in:
_„Skizzen des Verschwindens”, Bosse/Nägele (Hg.) revolver, Frankfurt/M.
- „ArbeitsZeitRäume”, internationales Symposium, Konzept und Organisation, IWK Wien

2006
- „Zwischendurch – Diverse Aktivitäten”, Co-Kuratierung und Ausstellungsarchitektur
_(mit C. Slanar), Salzburger Kunstverein, Salzburg
- „lobby 4 lecture: Gabu Heindl recent works”, TU Graz
- „Arbeiten – Ausstellung und Programmkuratierung (mit M. Bogensberger), HDA / steirischer herbst 2006
- „and how flexible is your workspace?” Ausstellung/Publikation, GAM 03, Springer Verlag

2005
- „Bin City Las Vegas”, Veröffentlichung in: JAE 59/2, MIT Press, Nov. 2005
- „bar control”, interaktive Medien-Installation, Lange Nacht der Wissenschaft, Wien (mit. Alex Haw)
- „Bin City Las Vegas”, internationale Biennale, Istanbul 2005
- „Wien between: Bratislava, Branding und Simmering”, Vortrag, Tanzquartier Wien
- „Gabu Heindl - recent projects”, Vortrag und Workshop am Institut für Architektur,
_Univ. von Liechtenstein

2004
- „PINK WALL”, Installation, Bremer Zentrum für Baukultur
- „Bin City – the ultimate themepark“, Vortrag und Ausstellungseröffnung „Tourist City“,
_Bremen, Deutschland
- „Gabu Heindl – feedback #1“, Vortrag, Akademie der bildenden Künste, Wien
- „Slow Space and Pink Trash“, Vortrag, Arch. School Bergen, Norwegen

2003
- „Highway time“, veröffentlicht in: „Fast forward, a driving perception“, Indesem TU Delft 2003
- „Take off your shoes! - floors, flows, health and hygiene in R.M. Schindler‘s architecture“,
_veröffentlicht in: „La Culture hygiénique: métaphores et allégories“, Lausanne

2002
„öffnungen zum Aussen: Der Entwurf des Diagramms bei Deleuze und das Diagramm des Entwurfs bei OMA,
_Eisenman und UN Studio“ (mit D. Robnik), veröffentlicht in: Umbau 19, Wien



content: (c) GABU Heindl Architektur 2017